CALL FOR PAPERS: KONFERENZ GEWINN (Frist: 31. Oktober 2017)

Die Förderung von Genderperspektiven im digitalen Wandel ist nach wie vor eine große Herausforderung. Was sind vielversprechende und innovative Interventionen und wo liegen die Interessensbereiche? Wie können Wissenschaft und Praxis kooperieren, um problematische Vergeschlechtlichungen zu vermeiden? Wie kann der gegenseitige Austausch von Gender-Wissen und IT-Expertise wirksam gestaltet werden?  Im Rahmen dieser Konferenz sollen inter- und transdisziplinäre Herangehensweisen vorgestellt und diskutiert werden, um den digitalen Wandel geschlechtergerecht zu gestalten. Forschende in der HCI- und der Designforschung, den Science and Technology Studies, den Gender Studies, der Informatik und verwandter Bereiche aus Universitäten, Forschungseinrichtungen sowie Forschungsabteilungen von Unternehmen sind eingeladen, Beiträge einzureichen.

Die Konferenz findet in englischer und deutscher Sprache statt. Alle Beiträge werden in einem Blind-Peer-Reviewverfahren begutachtet. Angenommene Beiträge werden durch die Autor/innen auf der Konferenz präsentiert.

Englischsprachige Beiträge können in der ACM Digital Library veröffentlicht und archiviert werden, für deutschsprachige Beiträge ist die Herausgabe eines Sammelbands geplant.

Frist der Einreichungen: 31. Oktober 2017

Call for Papers (als PDF-Dokument)