Call for Editors-in-Chief: Gender‹ed› Thoughts

Die Herausgeber*innen der Working Paper Series Gender<ed> Thoughts suchen Verstärkung für das Redaktionsteam. Geeignete Kandidat*innen verfügen über Erfahrung im akademischen Schreiben und Publizieren (letzteres nicht zwingend), vor allem aber über Leidenschaft für die Geschlechterforschung und Motivation, Nachwuchswissenschaftler*innen beim wissenschaftlichen Schreiben zu unterstützen. Kenntnisse im Umgang mit sozialen Medien und/oder Open Access Publishing sind wünschenswert. Die Aufgaben der Editors-in-Chief umfassen Entscheidungen über den Zuschnitt der Zeitschrift, Betreuung der Beiträge und des Peer Review-Verfahrens, Akquise von Fördermitteln, nationale und internationale Vernetzung der Working Paper Series.

Interessierte werden um die Einsendung eines Anschreibens gebeten, in welchem Ihre Motivation für die Mitarbeit in der Redaktion und relevante Erfahrung dargelegt wird, plus eines CV.

Hier geht es zur Homepage von Gender<ed> Thoughts: http://www.gendered-thoughts.uni-goettingen.de/index.php?id=2&L=0