CfP // Zeitschrift GENDER – Das gute Leben in der Krise

Call for Papers der Zeitschrift GENDER

Das gute Leben in der Krise – Geschlechterverhältnisse auf dem Prüfstand (Heft 2/2020)

Die Frage nach dem guten Leben ist seit mehr als 2000 Jahren Gegenstand der Philosophie und auch aktuell Gegenstand lebhafter Debatten. Im Frühjahr 2020 hat die weltweite Krise aufgrund der Verbreitung von COVID-19 und der Maßnahmen zu deren Eindämmung die Vorstellungen eines guten Lebens vieler Menschen akut erschüttert. Wie ein gutes Leben nicht nur für die Privilegierten, sondern für alle ermöglicht werden kann, ist ein zentrales Thema auch und gerade nach heftigen Krisen. Diese könnten sowohl eine Chance für Neues sein als auch die Kluft zwischen den Geschlechtern vertiefen.

Im Heftschwerpunkt der GENDER zum guten Leben in Zeiten der Krise sollen die damit verbundenen Fragen aufgegriffen und in einen größeren, interdisziplinären Zusammenhang gestellt werden.

Herausgeberinnen sind Elisabeth Holzleithner und Diana Lengersdorf. Wir laden herzlich zur Einreichung eines Abstracts bis zum 7. Juni 2020 ein!

Der vollständige Call (auf Deutsch und Englisch) findet sich im Anhang

GENDER_CfP_Gutes Leben_dt GENDER_CfP_Gutes Leben_en

und unter
www.gender-zeitschrift.de/index.php?id=call-for-papers-gz