4. Netzwerktreffen „Empirische Subjektivierungsforschung“ am 16. und 17. September 2019

Einladung zum 4. Netzwerktreffen „Empirische Subjektivierungsforschung“ am 16. und 17. September 2019
am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt Universität Berlin.

Beim Herbstworkshop möchten wir im Rahmen der Session Macht Subjektivierung ungleich? Zum Verhältnis von Subjektivierung, Intersektionalität und Ungleichheit  (Organisation & Input: Lisa Pfahl, Doris Pokitsch , Lena Schürmann, Tina Spies)  den Austausch über die möglichen Beiträge der Subjektivierungsforschung zu den Forschungsfeldern der Intersektionalitätsforschung und der sozialen Ungleichheit anstoßen. Wie lassen sich theoretische Konzepte der Intersektionalität und der sozialen Ungleichheit zusammenbringen mit dem Forschungsrahmen der Subjektivierungsanalyse?

Weitere Infos zur Veranstaltung findet Ihr in der Einladung, anhängend.

Herzlichen Dank und viele Grüße,

Lena Schürmann