GEW-Workshop Wissenschaft im Visier von „Antifeminismus“, 19./20. Februar 2019 Kassel

Liebe Kolleg*innen,

wir veranstalten, gemeinsam mit dem Vorstandsbereich Hochschule und Forschung, am 19./20. Februar 2019 einen zweitägigen GEW-Workshop „Wissenschaft im Visier von Antifeminismus. Angriffe auf Geschlechterforschung, Gender Studies und Gleichstellung“. Über die Auswirkungen von Antifeminismus und mögliche Gegenstrategien auf individueller wie struktureller Ebene möchten wir mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen.

Wir laden Euch herzlich zu dem Workshop ein! Rechtspopulismus und Antifeminismus stehen in allen GEW-Gremien immer wieder auf der Tagesordnung. Der Workshop ist für hochschulpolitisch Aktive in den unterschiedlichen GEW-Arbeitszusammenhängen offen. Zusammen möchten wir analysieren, wie es um die Situation von Gender Studies in (Ost-)Europa und in Deutschland bestellt ist. Wir wollen darüber sprechen, wie wir Alltagssituationen erlebten, in denen uns antifeministische Äußerungen begegnet sind. Aber auch die Handlungsmöglichkeiten sollen gestärkt werden: Es geht darum, sich Handlungsoptionen zu erarbeiten. Nicht zuletzt wollen wir uns untereinander vernetzen, um Antifeminismus in der Wissenschaft entgegentreten zu können.

GEW-Workshop: Wissenschaft im Visier von „Antifeminismus“
Angriffe auf Geschlechterforschung, Gender Studies und Gleichstellung
Dienstag 19. Februar 2019 ab 10.30 Uhr
bis Mittwoch 20. Februar 2019, circa 13.00 Uhr
Hotel Gude GmbH & Co. KG, Frankfurter Str. 299, 34134 Kassel

Bitte leitet die Einladung auch an Kolleg*innen in Euren Verteilern und Interessierte weiter.

Das ausführliche Programm mit Informationen zum Anmeldeverfahren (Anmeldeschluss: 4. Januar 2019) findet Ihr im Anhang. Kinderbetreuung organisieren wir gerne auf Anfrage.
Nachfragen richtet bitte an Nicole Wilde (sekretariat.frauenpolitik@gew.de).

Mit freundlichen Grüßen

Frauke Gützkow und Andreas Keller

 

Frauke Gützkow

Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands

der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)

Reifenberger Straße 21

60489 Frankfurt/Main

Tel.: 069/78973-305

Fax: 069/78973103

Mobil: 0160 97035827

www.gew.de