GEW-Workshop: Wissenschaft im Visier von „Antifeminismus“ am 19./20.02.2019

– Save the Date –

GEW-Workshop: Wissenschaft im Visier von „Antifeminismus“

Angriffe auf Geschlechterforschung, Gender Studies und Gleichstellung

Di. 19.02. ab 10:30 Uhr bis 20.02.2019 um 14 Uhr

Liebe Kolleg*innen,

Sehr geehrte Damen und Herren,

Im Herbst 2018 wurden in Ungarn Studienprogramme im Bereich der Gender Studies komplett abgeschafft. Frühjahr 2018, Philipps-Universität Marburg. Aktivist*en der sogenannten Identitären Bewegung errichten vor der Philosophischen Fakultät, in der u. a. das Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung angesiedelt ist, eine angeblich „ideologisch-konterminierte“ Sperrzone. Aktionen wie diese in Marburg sind keine Einzelfälle. Keine Frage: Antifeministische Einstellungen sind auch in Hochschulen vorhanden. Frauen- und Geschlechterforschung sowie Gender Studies werden ebenso wie Gleichstellungspolitik offen infrage gestellt. Frauen- und geschlechterpolitisch Aktive sind persönlichen Angriffen ausgesetzt. Doch wie kann man reagieren, im Seminar, als Gremienmitglied oder als Gleichstellungsbeauftragte?

Zu diesem Themenspektrum bieten wir einen Workshop an, um die Situation der Gender Studies in Europa und den antifeministischen Kontext an Hochschulen gemeinsam zu analysieren. Das Thema wird handlungs- und praxisbezogenen bearbeitet, Argumentationsstrategien erarbeitet und die Vernetzung gestärkt. Ziel ist die Entwicklung von Strategien gegen „Antifeminismus“ in der Wissenschaft und die Unterstützung von Geschlechterforscher*innen, Lehrenden in Gender Studies, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten sowie frauen- und geschlechterpolitisch aktiven Wissenschaftler*innen und Studierenden.

Der GEW-Workshop richtet sich an interessierte Lehrende und Forschende, Studierende sowie Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte an Hochschulen.

Das Programm sowie Informationen zum Anmeldeverfahren folgen demnächst.

Teilnehmer*innen sind Gäste der GEW, Reisekosten werden für Mitglieder gemäß den Richtlinien der GEW erstattet. Eine Kinderbetreuung organisieren wir auf Anfrage gerne.

Wir freuen uns auf Ihr und Euer Kommen und den Austausch.

Frauke Gützkow I Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der GEW, Bereich Frauenpolitik

Dr. Andreas Keller I Stellvertretender Vorsitzender der GEW und Vorstandsmitglied für Hochschule und Forschung