Neue Studie: „Digital Gender Gap“

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie auf eine aktuelle Studie hinweisen, die unser Verbundpartner im Projekt GEWINN, das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V., gemeinsam mit der Initiative D21 e. V. veröffentlicht hat:

„Digital Gender Gap“ ist eine Sonderauswertung der Studie D21-Digital-Index 2018 / 2019, die jährlich den Digitalisierungsgrad der deutschen Wohnbevölkerung ab 14 Jahre misst. Das Lagebild zu Gender(un)gleichheiten in der digitalisierten Welt zeigt deutliche Unterschiede zwischen Frauen und Männern im Digitalisierungsgrad auf aber auch in der Arbeitswelt hinsichtlich technischer Ausstattung und Möglichkeiten zum flexiblen Arbeiten. Die Studie gibt Empfehlungen, wie Akteurinnen und Akteure im Bildungsbereich sowie in Unternehmen und Organisationen ihren Teil zu mehr Chancengleichheit in einer digitalisierten Arbeitswelt beitragen können.

Zur Studie
Zur Pressemitteilung vom 6.01.2020

Wir hoffen, dass die Studie Ihnen nützliche Erkenntnisse und Anregungen für Ihre weitere Arbeit bietet. Weisen Sie gern in Ihren Netzwerken darauf hin und diskutieren Sie bei Twitter mit uns!
#DigitalGenderGap @kompetenzz_ev @gender_useit

Herzliche Grüße
Ihr GEWINN-Team

Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.
Projekt „Gender. Wissen. Informatik. Netzwerk zum Forschungstransfer
des interdisziplinären Wissens zu Gender und Informatik. (GEWINN)“
Am Stadtholz 24 | 33609 Bielefeld

Telefon: +49 521 106 70 52 7
Telefax: +49 521 106 71 71
info@gender-wissen-informatik.de
www.gender-wissen-informatik.de