Positionspapier „Gemeinsam für eine geschlechtergerechte, vielfältige Wissenschaft: Antifeministischen Positionen entgegentreten!“

Der Vorstand der Fachgesellschaft Geschlechterstudien unterstützt das Positionspapier „Gemeinsam für eine geschlechtergerechte, vielfältige Wissenschaft: Antifeministischen Positionen entgegentreten!“ der Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen (bukof) in vollem Umfang und schließt sich den dortigen Forderungen nach einer strukturell abgesicherten Gleichstellungspolitik und Chancengleich in Wissenschaft und Forschung uneingeschränkt an. Als Fachgesellschaft positionieren wir uns gegen antifeministischen Diffamierungen und treten für Gleichstellung als Merkmal von Wissenschaft und Hochschule ein. Für Rückfragen, Beratung und Unterstützung stehen wir jederzeit zur Verfügung (mail@fg-gender.de).
Der Vorstand der Fachgesellschaft Geschlechterstudien
Prof. Dr. Elisabeth Tuider, Prof. Dr. Irina Gradinari, Prof. Dr. Beate Binder, PD Dr. Stephan Trinkaus, Dr. Hannah Fitsch, Ksenia Meshkova, Marcel Wrzesinski